Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

3. Was kostet die Fernleihe?

Pro Buch- oder Aufsatzbestellung werden Kosten in Höhe von zz. EUR 3,00 erhoben; für begünstigte* Nutzerinnen und Nutzer EUR 1,50. 

Die Abrechnung der Fernleihgebühr erfolgt über sogenannte Transaktionsnummern (TANs), die Sie in der UB Kaiserslautern erwerben müssen, bevor Sie eine Fernleihbestellung tätigen können.
Bei dieser Gebühr handelt es sich um eine Auslagenpauschale, die auch dann anfällt, wenn eine Lieferung nicht möglich ist oder eine Bestellung storniert wird. Eine Rückerstattung ist generell nicht möglich. Geregelt ist diese Gebühr durch die Leihverkehrsordnung in Verbindung mit der aktuell gültigen Form der „Landesverordnung über die Gebühren in den Bereichen Wissenschaft, Weiterbildung und Forschung (Besonderes Gebührenverzeichnis) vom 27. November 2014“ [GVbl RlP, Nr. 18, 2014, S. 279ff].

Darüber hinaus können im Deutschen und Internationalen Leihverkehr Kosten für Kopien, für Versicherung wertvoller Werke oder für außergewöhnlich hohe Bearbeitungs-, Porto- und Verpackungskosten in Rechnung gestellt werden. Sie gehen ganz zu Lasten der Bestellerin / des Bestellers. Um die Fernleihe zu beschleunigen, empfiehlt sich, gleich bei der Bestellung eine Kostenobergrenze im entsprechenden Feld einzutragen.
Bitte beachten Sie, dass bei Aufsatzbestellungen automatisch ein Betrag von EUR 8,00 zur Übernahme zusätzlicher Kosten voreingestellt ist. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, diesen Betrag zu verändern bzw. bis auf EUR 0,00 zu reduzieren.

Richtwerte für zusätzliche Kosten:

- Nationaler Leihverkehr:
Kopien, die einen Umfang von 20 Seiten überschreiten, dürfen nach Leihverkehrsordnung in Rechnung gestellt werden. Es gibt inzwischen eine fast bundesweite Absprache, nach der Kopien bis zu einem Umfang von 40 Seiten kostenfrei geliefert werden sollten (Ausnahme: z.B. UB/TIB Hannover). Die Berechnung der zusätzlichen Seiten erfolgt i.d.R. pauschal im „20-Seiten-Rhythmus“.

- Internationaler Leihverkehr (Überleitung vom nationalen Leihverkehr):
Grundgebühr: EUR 4,00, für begünstigte* Nutzerinnen und Nutzer: EUR 2,00.

Von der ausländischen Lieferbibliothek erhobene zusätzliche Gebühren: 
Kopienlieferung ab ca. EUR 18,50 bzw. Monografien: ab ca. EUR 26,00

* (Studierende; Personen, die einen Dienst nach Artikel 12 a des Grundgesetzes, nach dem Wehrpflichtgesetz oder im Sinne des Bundesfreiwilligendienstgesetzes oder des Jugendfreiwilligendienstgesetzes leisten; Schülerinnen und Schüler; Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 50; Personen, die Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch, Leistungen der Arbeitsförderung nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch oder Sozialhilfe nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch erhalten; Rentnerinnen und Rentner sowie Pensionärinnen und Pensionäre)