Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Datenbank Web of Science wird durch die Datenbank Scopus ersetzt

ab 2018

Auf Grund einer massiven Preissteigerung wird die Lizenz der Datenbank Web of Science zum Jahresende nicht mehr verlängert. Dafür steht Ihnen ab sofort die Datenbank Scopus über unser Datenbank-Infosystem oder direkt hier zur Verfügung.

Scopus enthält bibliografische Angaben und Abstracts von 69 Millionen Artikeln aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Konferenzbeiträgen, mehr als 150.000 Bücher und über 27 Millionen Patente. Zudem werden 1,4 Milliarden Zitate aus den indexierten Artikeln verzeichnet. Die Datenbank umfasst die Bereiche Naturwissenschaften, Technik, Medizin, Sozialwissenschaften sowie Kunst- und Geisteswissenschaften. Dabei hat sie eine besonders hohe Abdeckung in den technischen Fächern und ist umfangreicher als Web of Science. Scopus bietet die gleichen Funktionalitäten wie Web of Science: Sie erhalten den direkten Zugriff auf den Volltext, sofern dieser für die TU Kaiserslautern lizenziert ist. Die Autorensuche bietet einen direkten Einblick in die Titel des Autors, die Zitationen und den H-Index.

Unterhalb der Detail-Anzeige eines Titels werden alle Referenzen und seitlich davon die zitierenden Dokumente angezeigt. Der Stellenwert der Zeitschriften wird in Scopus mittels Citescore und nicht durch den Impact Faktor ermittelt.

Sofern Sie in Web of Science personalisierte Einstellungen oder gespeicherte Suchanfragen hinterlegt haben, empfehlen wir, diese bald möglichst in Scopus zu übertragen. Ab 2018 ist kein Zugriff mehr auf ihr persönliches Profil in der Datenbank Web of Science möglich.

Unser Kursangebot wird durch Schulungen für die Datenbank Scopus erweitert.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Zentrale Information wenden:
E-Mail info[at]ub.uni-kl.de Tel.: 205-3856