Universitätsbibliothek

News

Open Access Week

Zweitveröffentlichungsrecht

Zusätzlich zu dem goldenen gibt es noch den grünen Weg. Hier bietet das Urheberrechtsschutzgesetz die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen wissenschaftliche Beiträge nachträglich ein zweites Mal zu veröffentlichen. Hierzu müssen bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Wichtig ist, dass Sie nicht Ihre Verwertungsrechte abtreten. Immer mehr Verlage räumen Zweitveröffentlichungsrechte ein.

Wir empfehlen Ihnen die Zweitveröffentlichung über ein fachliches oder institutionelles Repositorium (Dokumentenserver). KLUEDO ist der Dokumentenserver der TU Kaiserslautern, welcher von technischer und redaktioneller Seite durch die Universitätsbibliothek betreut wird. Auf KLUEDO können alle Angehörigen der Hochschule elektronisch erzeugte, wissenschaftliche Dokumente (Abschlussarbeiten, Konferenzbeiträge, Zeitschriftenartikel etc.) kostenlos veröffentlichen. Die Texte stehen nach ihrer Veröffentlichung weltweit zur freien Nutzung im Internet zur Verfügung und werden von der Deutschen Nationalbibliothek dauerhaft archiviert.

 

Wie die TU Kaiserslautern zusätzlich den Open-Access-Gedanken unterstützt, erläutern wir Ihnen am Mittwoch.

Zum Seitenanfang