Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Nutzung der E-Ressourcen

Zugriff außerhalb des Campus

Um die E-Medien und Datenbanken der Bibliothek auch außerhalb des Campus nutzen zu können, sind wenige technische Voraussetzungen zu schaffen. Befolgen Sie daher die folgenden Schritte und nutzen Sie die Bibliothek fortan an dem Ort, an dem Sie sie brauchen.

Initialpasswort

Mit Ihren Einschreibungsunterlagen erhalten Sie ein Initialpasswort. Dieses dient zur Erstellung eines RHRK-Accounts.

  • RHRK-Account: Zur Aktivierung des Accounts benötigen Sie Ihre Matrikelnummer und das Initialpasswort. Hier geht es zur Aktivierung.
  • Passwort: Ändern Sie im Anschluss das Passwort.

VPN-Zugang einrichten

Viele Dienste und Inhalte sind, aus lizenzrechtlichen Gründen, nur innerhalb der Netzwerke der TU Kaiserslautern erreichbar. Um auf diese Dienste auch von außerhalb zugreifen zu können, bietet das Rechenzentrum einen Zugang per sogenanntem "Remote Access (VPN)" an. Dabei wird ein verschlüsselter Tunnel vom eigenen PC bis zur TU Kaiserslautern aufgebaut, in dem Ihre Daten dann sicher übertragen werden. Innerhalb dieses Tunnels besitzt Ihr PC eine IP-Adresse aus dem Adressbereich der TU Kaiserslautern, so dass auch von jedem beliebigen externen Internetzugang auf interne Ressourcen zugegriffen werden kann.


So gelingt der Start

Nun haben Sie Zugriff auf unsere E-Books, E-Journals und Datenbanken. Diese finden sie so:

  • E-Books & E-Journals: Am einfachsten gelingt der Zugriff auf unsere E-Medien durch die Recherche in unserem Katalog+. Da hier alle Medien der Bibliothek verzeichnet sind, sowohl gedruckt als auch elektronisch, grenzen Sie die Suche entsprechend ein. Sie können bestimmte Themen oder gezielt nach einzelnen Titeln recherchieren. In der Vollanzeige eines Titels werden Sie zu dem Volltext weiterverlinkt. Eine genaue Anleitung zum Katalog+ finden Sie hier.
  • Datenbanken: Unsere Datenbanken finden Sie über das Datenbank-Infosystem (DBIS). Hier sind die Datenbanken nach Fachgebieten sortiert. Über die Suchfunktion können einzelnen Datenbanken gefunden werden. Für Fachgebiete, die an der Universität Kaiserslautern gelehrt werden, sind zudem TOP-Datenbanken für Sie zusammengestellt. In DBIS erhalten Sie zusätzliche Hinweise zur Benutzung.

Besonderheiten

Auch wenn die meisten E-Medien bzw. Datenbanken über den VPN-Zugang abrufbar sind, gibt es Abweichungen hiervon.

  • Zugang über Shibboleth: Shibboleth ist ein Verfahren zur Authentifizierung. Zunächst wählen Sie Ihre Heimateinrichtung (TU Kaiserslautern) aus. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre RHRK-Anmeldedaten ein. Sie erhalten im DBIS einen entsprechenden Hinweis.
  • Räumliche Beschränkungen: Datenbanken wie bspw. „juris“ und „beck-online“ ermöglichen einen Zugriff nur vor Ort auf dem Campus.
  • Einzelplatzlizenz: Einige Anbieter erlauben die Nutzung nur an einem Arbeitsplatz gleichzeitig. Diese E-Medien sind nur vor Ort zu nutzen, da wir Sie in diesem Falle persönlich ein- und ausloggen.

Kein Zugriff?

Testen Sie, ob Sie im IP-Adressbereich der Universität sind und folgen Sie gegebenenfalls den Schritten der Checkliste für den Zugriff für elektronische Ressourcen.