Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

DFG-Förderprogramm: Publikationsfonds der TU Kaiserslautern

Seit 2003 unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Förderprogramms "Open Access Publizieren" Universitäten dabei, das Open-Access-Publizieren voranzutreiben. Im Rahmen des Programms kann die DFG den Aufbau von Open-Access-Publikationsfonds an deutschen Hochschulen jeweils über mehrere Jahre fördern (mit steigendem Eigenanteil der Hochschulen). Dabei verpflichtet die DFG die Hochschulen zur Einhaltung verschiedener Kriterien. Über diese Fonds können den WissenschaftlerInnen ihre Open-Access-Publikationsgebühren (APC - Article Processing Charges) vollständig oder teilweise erstattet werden. Aktuelle Erfahrungen und Empfehlungen sind in einer Handreichung zu Publikationsfonds nachzulesen.

Seit 01.01.2018 besteht an der TUK ein Publikationsfonds zur finanziellen Förderung von Open-Access-Publikationen. Ob Ihre Publikation für eine Förderung in Frage kommt, prüfen Sie bitte anhand der Checkliste.